02 Vom Schreiben und von Freunden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

291216

Beitrag 

02 Vom Schreiben und von Freunden




Vom Schreiben und von Freunden

Ich will schreiben, denke ich. Aber machen? Na gut, ich setzte mich hin, nehme mir ein Blatt Papier, einen Stift und krakel sinnloses Zeugs auf das weiße Rechteck; Linien, die jeder Dreijährige besser malen kann. Aber Buchstaben?

Nach einer Weile denk ich mir, nimm den PC, da kann man besser schreiben. Buchstaben ergeben Worte, Worte ergeben Sätze, aber wo ist der Sinn?

Ich bin stolz auf mich, da endlich, da steht es schwarz auf weiß. Ich drucke es aus und präsentiere es meinem Mann. Wow, diese Leistung. Ein Hochgefühl. Eine ganze Geschichte, vier Seiten. Ist doch was, oder?

Rechtschreibfehler, Zeichenfehler, heutzutage doch kein Problem mehr, dank der Rechtschreibprüfung. Naja, also das meiste. Word hält allerdings nichts davon, mich darauf aufmerksam zu machen, wenn ich ihn statt in schreibe. Word guckt nicht nach der Logik in meinen Sätzen. Dafür müsste man seinen Text auch noch selber lesen, nicht?

Seinen eigenen Text lesen. Das sollte doch ganz leicht sein. Man scrollt nach oben und steht am Anfang und denkt nach dem ersten Satz: Besser nicht weiter.

Doch dann tu ich's doch und meine, ist doch ganz ok. Der Text ist logisch, gut verständlich, gar nicht mal langweilig. Fragen bleiben keine offen, finde ich.

Ein Jahr vergeht und ich schreibe und schreibe. Hat doch ein berühmter Autor gesagt: Alle paar Hunderttausend Wörter macht die Qualität des Schreibens einen Sprung, wird man besser. Also schreibe ich. Wort um Wort, Satz um Satz, Zeile um Zeile, Seite um Seite. Ja, man merkt schon wie viel einfacher es wird.

Kurzgeschichten rausgehauen, weggeschickt und dann der Hammer: Eine Veröffentlichung! Der Beweis: Ich bin gut, ich hab's geschafft. Ein Anfang, oder so.

Eines Tages les ich mir durch, was ich so schreib und denk: Mein Gott, ist das von mir? Wirklich? So'n Crap, Humbug, Müll. Wo ist da der Sinn? Die Tiefe? Oder aber es gibt nette Leute in der Umgebung. „Ernsthaft, das ist doch kein Gasthaus? Du spielst doch Rollenspiele! Du wirst doch ein Gasthaus beschreiben können.“ Oder: „Das ist ein Gerippe, nicht genug gegessen hat der Text.“ Autsch, nicht wahr?

Was nun? Hochgefühl vorbei, alles verflogen. Und ich stelle fest, ach ja, jemand hat mal behauptet Schreiben wäre Arbeit. Und was hilft beim Schreiben? Lesen!

Seite um Seite, Buch um Buch geht es also wieder von vorne los. Und herrje, was ist das für eine Welt. Die hab ich ja noch gar nicht entdeckt. Verben, Verben, Verben! Synonyme! Das Besondere nehmen! Aber es fällt schwer, nicht? Plötzlich alles was man dachte, was man gekonnt hat, wieder in Frage stellen, neu anfangen, überarbeiten. Am Schlimmsten: Seinen eigenen Schrott lesen. Aber da: Ein guter Gedanke, ein roter Faden, eine Goldmünze im Text. Darauf kann man aufsetzen, draufstapeln, Worttürme errichten.

Doch was, wenn die Energie fehlt, der Mut. Sich hinsetzen, wieder anfangen. Da braucht man eines: Motivatoren, Stimmungsmacher, Unterstützer. Freunde! An welch unterschiedlichen Orten es diese auch geben mag.


Worte: So einfach, elementar und doch so schwer...

_________________
"Grundsätzlich mache ich nichts grundsätzlich. - Und manchmal nicht mal das."
Zitat Andreas Eschbach
avatar
Adaira86
Kommakönigin
Kommakönigin

Anzahl der Beiträge : 327
Punkte : 808
Anmeldedatum : 27.04.15
Alter : 31
Ort : Erpel

http://tomsabenteuer.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

- Ähnliche Themen
Diesen Eintrag verbreiten durch: Lesezeichen erzeugenDiggRedditDel.icio.usGoogleLiveSlashdotNetscapeTechnoratiStumbleUponNewsvineanzeigenYahooSmarking

02 Vom Schreiben und von Freunden :: Kommentare

Beitrag am Mi 1 März 2017 - 17:27 von muglsabine2016

Liebe Adaira,

wunderbar zutreffend und aus dem Herzen gesprochen. Wie gut, dass es Schreibelan gibt, da können wir uns gegenseitig Mut machen und was Gemeinsames produzieren.

In diesem Sinne wünsche ich einen erfolgreichen Abend.
L.G. Sabine

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten